Der Nil
Ägypten und Sudan

 

Ägypten

Flagge Ägyptens

 

 

Sudan

Flagge Sudans


Das Land Ägypten besteht fast nur aus Wüste (96,5%). Es erhält nur extrem wenig, in den südlicheren Gebieten meistens gar keine Niederschläge.
Das Bevölkerungswachstum nimmt ständig zu. Ägypten ist stark abhängig vom Nilwasser. Im ca. 8-16 km breiten fruchtbaren Landstreifen an den Ufern des Nils leben 99% der ägyptischen Bevölkerung. Die fruchtbaren, bzw. bewässerten Flächen, die sich nur an den Ufern des Nils und in den Oasen befinden, reichen lange nicht aus, um die Bevölkerung durch eigene Anbauprodukte zu versorgen.
 
Der Sudan ist der größte Staat Afrikas. Da das Land größtenteils aus Steppenlandschaften und Wüste besteht, ist die Anbaufläche nur sehr gering. Die Niederschläge sind besonders in der nördlichen Region nur sehr gering.
Das wirtschaftlich schwache Land ist von ausländischer Wirtschaftshilfe abhängig. Der Sudan ist vor allem wegen der schnell wachsenden Bevölkerung auf das Nilwasser angewiesen.

Was wird sein, wenn der Sudan eines Tages mehr Wasser beansprucht und vielleicht das Nilwasser ableitet?

vorherige Seitenächste Seite